popup.error.login.title
popup.error.login.text

Spieler Bewertung

5
9.60/10

Die allgemeine Beschreibung des Spieles

Baccara ist ein Kartenglückspiel uns stammt aus Frankreich (obwohl wird diese Tatsache von einigen Historikern bestreitet). Für dieses Spiel wird der Tisch mit der speziellen Markierung und acht Paketen zu zweiundfünfzig Karten benutzt. Sie werden aus der speziellen Einrichtung, die "Sabo" heißt, verteilt. In der amerikanischen Variante des Spieles (auf deren Grund werden wir die Regeln in diesem Artikel betrachten) können bis zu vierzehn Spieler und drei Dealer gleichzeitig teilnehmen.

Es ist ein einfaches und schnelles Spiel, in dem die Teilnehmer ihre Einsätze machen sollen. Keine nachfolgenden Lösungen bis zur Erklärung der Ergebnisse sind nicht erforderlich, weil alles automatisch und nur nach den bestimmten Regeln geschieht.

Das Ziel des Spieles

Das Ziel des Spieles ist auch einfach - man muss erraten, wer gewinnen wird: der Dealer oder der Spieler. Dafür muss man auf den Sieg oder auf das Unentschieden einsetzen.

Kombinationen und Kartenwerte

Die höchste Kombination in Baccara ist als "Naturell" genannt, sie wird mit zwei Karten gebildet, deren summarische Werte neun Punkten gleich ist. Solchen Titel trägt auch die Kombination aus zwei Karten, deren Summe der Punkte acht gleich ist.

Die Kartenwerte von Zwei bis Neunwerden gleich nach ihrem Nominalwert geschätzt, As gibt einen Punkt. Wenn der Spieler auf den Händen mehr als neun Punkte hat, werden zehn abgezogen. Mit anderen Worten, die Summe der Punkte auf den Händen wird immer von der Null bis Neun, und das Zuviel ist unmöglich.

Einsätze

Es gibt bei Baccara drei Einsatzarte, für jeden Einsatz gibt es ein speziellen Platz:

  • Auf den Spieler (Punto) ist ein Einsatz auf den Sieg des Spielers. Wird 1:1 bezahlt.
  • Auf den Dealer (Banko) ist ein Einsatz auf den Sieg des Dealers. Wird 19:20 (mit anderen Worten, 1:1 mit 5% für Kasino) bezahlt.
  • Unentschieden – ist ein Einsatz darauf, dass der Dealer und der Spieler gleiche Zahl der Punkte bekommen werden. Wird 8:1 (in einigen Kasinos 9:1) bezahlt.

     

Ablauf eines Spieles

Vor dem Anfang jeder Verteilung soll der Spieler einen Einsatz innerhalb Minimums und Maximums, die für den Tisch bestimmt sind, machen. Nachdem verteilt der Croupier zwei Karten jedem Spieler und sich selbst. Wenn der Spieler von der Verteilung die Naturelle Kombination (acht oder mehrere Punkte auf zwei Karten) bekommt, so wird sie mit den Karten des Dealers verglichen und dann wird der Sieger genannt. Wenn der Spieler weniger als sechs Punkte hat, wird ihm die dritte Karte verteilt.

Danach kauft der Dealer die Karten direkt nach den folgenden Regeln, die sich von der gekauften Karte des Spielers bestätigt wird:

  • Wenn der Spieler keine dritte Karte nimmt, der Dealer wird auch keine dritte Karte nehmen wenn er sechs oder mehr Punkte hat.
  • Wenn er zwei oder weniger Punkte bekommt, nimmt er die dritte Karte.
  • Wenn er drei Punkte hat, nimmt er die Karte falls der Spieler keine Acht bekommen hat.
  • Wenn er vier Punkte hat, nimmt er die Karte falls der Spieler eine Karte, die Null, Ein, Acht oder mehreren Punkten nicht bekommen hat.
  • Wenn er fünf Punkte hat, nimmt der Dealer eine Karte falls der Spieler keine Karte, die Vier, Fünf, Sechs oder Sieben gleich ist, besitzt.
  • Wenn der Dealer sieben Punkte hat, kauft er die Karte nicht.
  • Wenn bei ihm gibt es Sechs Punkte, nimmt er die Karte, falls der Spieler eine Karte, die Sechs oder mehreren Punkten gleich nicht bekommen hat.

Danach werden die Karten des Dealers und Spielers verglichen. Der Sieger ist der, wer in der Kombination mehrere Punkte gesammelt hat. Wenn ihre Suppe gleich ist, wird es ein Unentschieden. Danach wird der Croupier die Auszahlungen machen, sammelt alle Karten und das Spiel geht weiter.

Abarten des Spieles

Die oben besprochene Regeln gehören zu dem amerikanischen Art des Spieles aber es gibt einige andere Baccara Arte, die in anderen Artikeln auf dem en.Casinoz Portal besprochen sind.

Alle diese Arte haben ein gemeinsames Ziel- Neun oder gegen Neun Punkte zu bekommen. Aber es gibt auch die Unterschiede in einigen anderen Punkten, zum Beispiel:

  • die Zahl der Kartenpaketen (von ein bis acht),
  • die Zahl der gleichzeitig spielenden Teilnehmer,
  • die Regeln der Verteilung der Karten,
  • die Regeln des Kartenkaufes (der Dealer kann die dritte Karte nach verschiedenen Regeln je nach der Art des Spieles kaufen),
  • die Auszahlungen (ihre Ordnung und der Umfang können je nach der Abart Baccaras auch abwechseln),
  • die Rolle des Dealers (er kann ständig, wie im Kasino sein, oder diese Rolle alle Spieler übernehmen können),
  • die Bank und Einsätze (im Kasino wird der Umfang der Einsätze festgestellt, die von der Anstalt bezahlt werden; wenn das Spiel unmittelbar zwischen den Spieler geführt wird, stellt sich die Bank mit Hilfe ihrer Einsätze fest der Sieger besitzt ihn).
  • die Ausrüstung (die Markierung der Spieltische unterscheidet sich in verschiedenen Arten des Spieles).

Das sind nicht alle mögliche Unterschiede aber sind alle andere nicht so wichtig um wir unsere Aufmerksamkeit auf ihnen zu konzentrieren.

Chancen und die Strategie des Spieles

Es gibt ein Prozent des Vorteiles von Kasino. Das heißt sie werden verspielen und siegen während ein langem Spiel aber es ist unmöglich immer zu gewinnen. Alles hängt von der Situation ab. Sie können das Spiel nicht beeinflussen und alle Entscheidungen werden automatisch gemacht. Die Kartenrechnung ist mit den Methoden von Black Jack gleich, und er wird auch von einigen Baccaraspieler benutzt aber es ist nicht effektiv und das hat Edgard Torp bestätigt.

Auf dem Grund der mathematischen Berechnungen, man kann folgende behaupten:

  • Der Ensatz auf den Sieg des Spielers ist viel profitable, deshalb empfehlen wir ihnen sie einzustellen
  • Der Einsatz auf Unentschieden ist nicht vorteilhaft, deshalb muss man Sie vermeiden auch in den Situationen wenn die Auszahlung 9:1 gemacht wird
  • Je weniger Kartenpaketen in Spiel teilnehmen, desto profitable ist das Spiel (obwohl dieses Merkmal ist nicht so bedeutend)

Also wenn Sie Baccara in einem Kasino spielen, muss man immer auf den Sieg des Spielers stellen. So wird bei Ihnen mehr Chancen für den Sieg.

 

Spieler Bewertung

5
9.60/10
Echten Kommentar schreiben
Eingegeben 0 Symbole, min. 50, max. 2000
Bitte bewerten Sie
Ihre Bewertung
0/10
Validierungsfehler
Prüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebenen Daten korrekt sind