popup.error.login.title
popup.error.login.text

Spieler Bewertung

13
8.15/10

Gesamtbeschreibung des Spieles

Mini Baccara wunde nach den vereinfachten Regeln der amerikanischen Variante des Spieles gespielt. Die Karten wurden immer vom Dealer verteilt. Der Tisch ist kleiner als in den anderen Spielarten. Alle Spieler haben drei Felde für ihre Einsätze: auf Sieg des Spielers, auf Sieg des Dealers und auf Unentschieden. Im Spiel wurden fünf oder acht Packeten zu 52 Karten ohne Joker, die in den speziellen Kasten „Sabo“ gelegt werden, gespielt. Die ausgesetzten Karten wurden in den speziellen Rückzug gelegt.

Mini Baccara unterscheidet sich von anderen auch mit den niedrigen Einsatzlimiten, die das Spiel viel demokratisch macht. Die Spieler müssen auch daran erinnern, dass sie nur ihre Einsätze machen sollen, alle weiteren Aktionen wurden vom Dealer gemacht, so werden auch die neuen Spieler damit keine Probleme bekommen.

Ziel des Spieles

Das Ziel des Spieles im Mini Baccara ist dasselbe- mit dem Einsatz auf den Sieg des Dealers, Spielers oder Unentschieden zu gewinnen.

Zahl der Mitspieler

Der Mini Baccara Spieltisch ist für sieben Spielplätze, damit wurde die maximale Zahl der Spieler festgesetzt.

Die Kombinationen und Kartenwerte

Ein As gibt dem Spieler ein Punkt, die Karten von zwei bis neun geben entsprechende Punkte, Zehn und farbige Karten geben keine Punkte. Wenn die Summe mehr als zehn ist nimmt man daraus zehn, und dieses Resultat wird im Rücksicht genommen. Deswegen kann die Summe der Karten bei Croupier oder bei Spieler nicht größer als neun sein.

Weder Croupier noch der Spieler können mehr als drei Karten nicht bekommen. Der Sieger ist der, deren Summe ist zu neun näher. Bei gleicher Summe der Punkte ist ein Unentschieden. Die höchste Summe ist neun gleich.

Die Kombination aus zwei Karten mit der gemeinsamen Summe neun wurde einer naturellen Kombination genannt und immer siegt. Acht Punkte auf zwei Karten ist die zweite Kombination nach den Werten, sie wurde auch als naturelle Kombination genannt.

Einsätze

Jeder Spieler am Tisch kann folgende Einsätze machen:

Auf den Sieg des Croupiers(Banko)- Auszahlung ist 1:1 ohne 5% Auszahlung für das Kasino,

Auf den Sieg des Spielers (Punto)-Auszahlung ist 1:1,

Auf Unentschieden- die Auszahlung ist 8:1(manchmal 9:1).

Ablauf eines Spieles

Die Mitspieler machen die Einsätze auf den Sieg des Spielers, Dealers oder auf Unentschieden und legen die Jetons in die entsprechenden Plätze. Der Dealer verteilt zwei Karten den Mitspielern und sich selbst. Wenn der Spieler oder Dealer eine naturelle Kombination bekommt, wurden Sie als Sieger genannt.

Die dritte Karte bekommen die Spieler nach den Regeln der amerikanischen Variante, die kann man detailliert in einem Artikel auf en.Casinoz lernen.

Nachdem vergleicht der Dealer seine Karten und die Karten von Mitspieler, zahlt die gesiegte Einsätze aus und nimmt die verlorene weg.

Chance

Die beste Strategien für das Mini Baccara ist der ständige Einsatz auf den Sieg des Spielers, vom diesen Sieg wurde die Kommission nicht bezahlt. Der Vorteil des Kasinos über den Spieler wird nur 1,37%, das macht das Spiel eines der profitablen im Kasino.

Der Einsatz auf Croupier ist weniger profitable, aber der Vorteil des Kasinos ist nicht so groß.

Man muss nie den Einsatz auf den Unentschieden machen, weil der Vorteil des Kasinos mehr als 14% bei der Auszahlung 8:1 ist.

 

Spieler Bewertung

13
8.15/10
Echten Kommentar schreiben
Eingegeben 0 Symbole, min. 50, max. 2000
Bitte bewerten Sie
Ihre Bewertung
0/10
Validierungsfehler
Prüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebenen Daten korrekt sind