popup.error.login.title
popup.error.login.text

Spieler Bewertung

7
9.29/10

Das Spiel wurde auf dem speziellen Tisch für Black Jack mit den standarten Packeten zu 52 Karten ohne Joker gespielt. Ihre Zahl kann von einer bis zu acht variieren. Wenn nur ein Packet der Karten benutzt wird, verteilt der Dealer die Karten von seiner Hand und vermischt sie nach jeder Verteilung. Bei der Anwendung der einigen Pakete werden sie in die spezielle Einrichtung, die man "Schuh" nennt (eng. Shoe) gelegt. Der Schuh befindet sich links vom Dealer, der Rückzug - rechts. Manchmal spielen die Rolle "des Schuhes" die Shuffle-Maschine, die die Karten automatisch vermischt.

Das Ziel des Spieles

Das Ziel des Spieles in Black Jack besteht darin, dass man einundzwanzig Punkte oder die Zahl der Punkte, die maximal dieser Summe genähert aber nicht mehr ist, zu sammeln. Wenn der Spieler mehr als einundzwanzig Punkte sammelt, verspielt er sofort. In den übrigen Fällen wird die Werte seiner Karten mit der Kartenwerte des Dealers verglichen und dann wird der Sieger bestimmt. Die Karte mit der zehn Punkte Werte und das As, die man nach der Verteilung bekommen hat, wurden Black Jack genannt. Es ist die einzige Kombination der Karten, die den Titel in diesem Spiel hat, und ihre Werte ist die höchste als die Werte allen anderen Karten.

Die Werte der Karten

Die Karten von der Zwei bis Zehn haben die Werte, die mit ihrem Nominalwert bestimmt ist. Die Werte der Buben, der Dame und des Königs ist gleich zehn Punkten. Das As kann ein oder mehr Punkte geben. Diese Entscheidung wird zugunsten des Spielers gemacht werden.

Zum Beispiel, wenn auf den Boxen das As und die Vier sind, besitzt der Spieler fünf oder fünfzehn Punkte. Wenn er eine Sechs besetzen wird, wird er einundzwanzig Punkte bekommen (in einigen Kasinos in solcher Situation wird das Spiel auf die folgende Boxen automatisch übergehen, und in einigen bekommt man elf oder einundzwanzig Punkte, dann macht der Spieler die Wahl selbst, ob er noch eine Karte nehmen möchte). Wenn der Spieler Sieben bekommt, besitzt er zwölf Punkte, aber nicht einundzwanzig.

Die Zahl der Spieler

Die Zahl der Spieler wird von der Boxenzahl (der Felder für die Einsätze) auf dem Spieltisch beschränkt. In der traditionellen Variante gibt es sieben Felder. Es bedeutet nicht, dass der Spieler gemeinsame Einsätze auf eine Box machen können. Die Hauptsache ist, dass ihre Summe den maximalen Umfang der erlaubten Einsätze auf diesem nicht höher wird.

Die Zahl der Einsätze

In vielen Kasinos es ist verboten, auf eine Box zu spielen, deshalb darf der Spieler nicht weniger als zwei Einsätze machen. Die maximale Zahl der Einsätze für einen Spieler ist von jedem Kasino bestätigt, obwohl wird es gewöhnlich von der Zahl der Boxe auf dem Tisch beschränkt.

Der Ablauf eines Spieles

Der Dealer vermischt sorgfältig alle Karten, trennt einen Teil der Karten (von fünften bis dritten) mit der Hilfe der speziellen Plastikkarte und stellt sie in "den Schuh". Im Ablauf des Spieles nimmt er von ihm die Karten und verteilt sie den Spielern und sich. Die vom Spiel ausgegangenen Karten werden in den speziellen Rückzug gelegt und bleiben dort, bis aus "dem Schuh" die Plastikkarte hinausgehen wird. Die Verteilung, in der geht die Karte aus, wird als letzte genannt, danach werden alle Karten wieder vermischt.

Die Karten zum Spiel vorbereitet, bietet der Dealer den Spieler an, die Einsätze zu machen, danach beginnt er die Karten zu verteilen. In der grundlegenden Variante des Spieles verteilt er allen Spielern und sich selbst zwei Karten und deckt der Dealer eine der Karten auf. In unserem Land ist folgende Variante der Regeln bekannt, in der der Dealer sich selbst nur eine aufgedeckte Karte nimmt und andere bekommt er nach den allen Spielern.

Wenn sich auf irgendwelcher Box Black Jack bildet, und die aufgedeckte Karte des Dealers bestätigt dass er keine solche Kombination bei ihm hat (es heißt keine Karte von Zwei bis Neun) Black Jack wird sofort bezahlt und andere Karten stellt er in den Rückzug. Wenn beim Dealer das As oder die Karte mit den 10 Punkten Werte aufgedeckt ist, wird Black Jack nicht bezahlt, bis die Kombinationen sich ändern. Wenn beim Croupier das As aufgedeckt ist, bietet er dem Spieler nach den Regeln einiger Kasinos, bei dem Black Jack sogenannte «das gleiche Geld" an. Das bedeutet, dass er Black Jack 1:1 sofort bezahlt und nimmt die Karten weg.

Die Spieler bewerten die Werte ihrer Karten und beachten die Werte der aufgedeckten Karte des Croupiers, dann müssen sie eine Entscheidung treffen, ob er noch eine Karte nehmen oder auf dieser Summe der Punkte,die auf den Boxen sind, bleiben muss. Auf den Boxen kann man eine beliebige Zahl der Karten sammeln unter der Bedingung, dass die Summe der Punkte nicht höher als einundzwanzig ist.

Die Werbung der Karten ist obligatorisch der Reihe nach. Die erste Box befindet sich links vom Dealer. Nachdem alle Entscheidungen auf allen Boxen getroffen sind, deckt der Dealer seine zweite Karte auf, vergleicht die Kombination und wenn es nötig ist nimmt er mehr Karten, jetzt vergleicht er Kombination mit den Karten der Spieler. Der Dealer nimmt sich die Karten entsprechend den Regeln: er ist verpflichtet noch eine Karte zu nehmen, wenn er sechzehn oder weniger Punkte besitzt und er stoppt wenn er siebzehn oder mehr Punkte hat.

Der Spieler darf seine Karten nicht berühren, alle Operationen macht der Dealer.

Die gewinnende Boxen werden 1:1 ausgezahlt, Black Jack wird 3:2 ausgezahlt (in einigen Kasinos wird Black Jack aus den Karten einer Farbe 2:1 ausgezahlt).

Die zusätzliche Regeln

Auf den Boxen ist dem Spieler erlaubt, nicht nur die Karten zu nehmen, aber auch die zusätzlichen Möglichkeiten zu benutzen.

  • Split – auf den Boxen zwei Karten eines Nominalwertes besitzend (in einigen Kasinos sogar die Karten gleicher Werte, Damen oder Könige), darf der Spieler sie auf zwei Boxen verteilen und noch einen Einsatz derselben Höhe zu machen. Danach wird die zusätzliche Aufnahme der Karten auf jede neue Box. Wenn auf eine neue Box die Karte derselben Nominalwerte kommen wird, kann man Split noch einmal machen. Die Zahl der möglichen Splits hängt von den Boxen ab, aber gewöhnlich übertritt sie drei nicht. Bei Split der Asse darf in der Regel nur eine Karte sein, danach wird das Spiel in die folgende Boxen übergehen. Wenn das As wieder kommt, kann man noch ein Split machen. Das As und noch eine vom Split bekommende zehn Punkte Karte, gelten als Black Jack nicht und werden wie einundzwanzig Punkte betrachtet (das bedeutet, dass sie verspielen, wenn Black Jack beim Croupier wird).
  • Double – nachdem der Spieler zwei ersten Karten bekommen hat, darf der Spieler Double machen. Dazu soll er seinen ersten Einsatz verdoppeln. Danach wird ihm noch eine Karte auf diese Box gegeben, und der Dealer geht zum nächsten Spieler über oder deckt die Karten auf.
  • Triple – diese Regel gilt bei vielen Kasinos nicht und erlaubt dem Spieler, nach Double auf die Box noch einen Einsatz, der ersten gleich ist zu machen und die zusätzliche Karte zu bekommen.
  • Surrender – wenn man zwei ersten Karten bekommt, darf der Spieler das Spiel auf dieser Box verzichten und die Hälfte des ersten Einsatzes zurückgegeben. Es ist nötig zu bemerken, dass diese Regel fast in allen Kasinos nicht gültig ist, wenn beim Dealer ein As aufgedeckt ist. Außerdem, es wird nicht selten aufgehoben, wenn beim Dealer die Karte mit den zehn Punkten Werte aufgedeckt ist.
  • Insurance – wenn beim Dealer ein As aufgedeckt ist, bietet er den Spieler an, sich von Black Jack versichert zu werden. Der Umfang der Versicherung ist der Hälfte des ersten Einsatzes gleich, und sie wird 2:1 ausgezahlt, wenn beim Dealer Black Jack wird.

     

Die Variationen des Spieles

Es gibt einige Abarten des Spieles in klassischen Black Jack. Der Hauptunterschied besteht in der Zahl der Karten, die der Dealer an sich am Anfang einer Spielrunde verteilt. Außerdem gibt es die Varianten der Regeln, nach denen deckt Croupier zwei Karten auf. Insgesamt die meisten Kasinos erhält das Recht, die Berichtigungen in die solchen Regeln, wie Surrender, Double, Split oder Black Jack die Bezahlung und in einige andere zu machen.

Manchmal trifft man die Bonusregeln in Form von der zusätzlichen erhöhten Bezahlung von drei Sieben auf einer Box oder irgendwelcher anderer Kombinationen. Andererseits, können die für den Spieler unvorteilhaften Regeln eingeführt werden. Zum Beispiel, die Beschränkung der maximalen Zahl der Karten, die auf ein Boxen verteilt wurden.

Detailliert können Sie darüber im Artikel die Ungewöhnlichen Regeln von Black Jack lesen.

Die Statistik des Spieles

Über den Vorteil des Kasinos und der Wahrscheinlichkeit von verschiedenen Situationen bei Black Jack können Sie im Artikel die Chancen bei Black Jack lesen.

Wir raten Ihnen das Verständnis der Hauptregeln im Online Kasino 888,Tropez Kasino, SpinPalace jetzt zu bewerten.

Spieler Bewertung

7
9.29/10

User comments

Comments User comments
263
0
263
0
Sort:
Echten Kommentar schreiben
Eingegeben 0 Symbole, min. 50, max. 2000
Bitte bewerten Sie
Ihre Bewertung
0/10
Validierungsfehler
Prüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebenen Daten korrekt sind