popup.error.login.title
popup.error.login.text

Spieler Bewertung

17
7.53/10

Hold‘em Poker Kasino was 2000 von Stephen Au-Yeung erfunden, von diesen Zeiten ist das Kasino unter anderen realen und Online-Kasinos sehr populär. Bei EuroGrand und einigen anderen Spielanstalten auf dem Playtech Plattform gibt es Hold’em Live Kasino wo die Kunden mit dem realen Kasino spielen.

Gemeinsame Spielbeschreibung

Hold’em Kasino nennt man auch manchmal als karibische Hold’em Poker. Das ist nicht zufällig, dieses Spiel kombiniert die Regeln vom texanischen und karibischen Poker. Man muss darin eine Kombination von eigenen zwei Karten und fünf gemeinsamen Karten sammeln, das ist für Hold’em charakteristisch. Aber die Einsätze werden nach den Prinzipen karibisches Pokers gemacht: ersten Einsatz (Ante), Bestätigungseinsatz (Bet), der zweimal größer als Ante ist und gibt eine Möglichkeit einen extra Bonuseinsatz machen.

Alle Spieler haben einen gemeinsamen Gegner – der Dealer, der im Namen des Kasinos spielt. Für dem Hold’em Kasino Spiel wurde mit einem Packet zu 52 Karten ohne Jokern gespielt. Alle Karten wurden nach jeder Austeilung gemischt. Auf den Hold’em Kasino Tischen wurde auch eine spezielle Markierung aufgetragen, aber man kann auch die Markierung von karibischen Poker benutzen.

Ziel des Spieles

Das Ziel des Spieles im Hold’em Poker ist eine stärkere Pokerkombination aus fünf Karten zu sammeln, damit muss man seine eigene zwei Karten und sieben allgemeinen Karten benutzen. In den Regeln es ist nicht besprochen wie viel eigenen und allgemeinen Karten in der Kombination sein muss.

Kartenkombinationen

Im Hold’em Kasino spielen einfache Pokerkombinationen, die unten nach der Wichtigkeit aufgezählt sind:

    Royal Flush- Straße in einer Farbe mit Ass als höchste Karte Straight Flush- Straße in einer Farbe Vierling (Four of a Kind)- Vier Karten gleichen Wertes Full House- Ein Drilling und ein Paar Flush- Fünf Karten in einer Farbe Straße (Straight)- Fünf Karten in einer Reihe Drilling (Three Of A Kind)- Drei Karten gleichen Wertes Zwei Paare (Two Pair)- zwei Karten gleiches Wertes und zwei Karten anderes Wertes Ein Paar (One Pair)- zwei Karten gleiches Wertes Höchste Karte (High Card)- die Karte des höchsten Wertes

Der Joker benutzt man beim Hold’em Kasino nicht, keine der Karten kann seine Rolle spielen.

Der Kombinationsvergleich wird nach den Prinzipen des texanischen Hold’em Pokers durchgeführt.

Einsätze und Auszahlungskoeffizienten

Es gibt beim Hold’em Poker drei Einsatztype:

Ante

- Beginnungseinsatz, ohne den werden die Karten nicht verteilt. Er wird nach der Koeffiziententabelle ausgezählt.

    Royal Flush – 100:1 Straight Flush – 20:1 Vierling (Four of a Kind) – 10:1 Full House – 3:1 Flush – 2:1 Straße (Straight) – 1:1 Zwei Paare (Two Pairs) – 1:1 Ein Paar (Pair) – 1:1 Pair – 1:1 Höchste Karte (High Card) – 1:1

Bet - einen Einsatz zweimal höher als Ante ist, der das Vorhaben des Spielers bestätigt, seine Kombination mit der Kombination des Croupiers zu vergleichen.

Der (AA)Bonus

– ist einen zusätzlichen Einsatz darauf, dass unter den ersten fünf Karten (zwei Karten des Spielers plus Flopp) wird ein Paar Ass oder eine andere höhere Kombination sein. Er kann gemacht werden, wenn man schon Ante gemacht hat und er wird auch der anderen Koeffiziententabelle entsprechend ausgezählt, auch wenn Haupteinsätze verspielen:

    Royal Flush – 100:1 Straight Flush – 50:1 Vierling (Four of a Kind) – 40:1 Full House – 30:1 Flush – 20:1 Straße (Straight) – 7:1 Drilling (Three of a Kind) – 7:1 Zwei Paare (Two Pairs) – 7:1 Höchste Karte (Pair of Aces) – 7:1

Ante Einsätze und Bonus können verschiedene Werte haben. Der Umfang der Bonuseinsätze ist gewöhnlich weiter.

Ablauf einer Setzrunde

    Hold’em Poker Kasino- ist ein schnelles Spiel, in dem man nur die Einsätze machen muss und dann entscheiden ob er Bestätigung setzt. Das Spiel beginnt mit dem Ante Einsatz. Man kann auch den Bonus Einsatz machen, wenn er möchte. Spielers und Croupier bekommen zwei Karten, so genannte Taschengeld. Sie werden verdeckt verteilt. Nachdem verteilt der Croupier Flop- drei gemeinsame Karten, die in das Tischzentrum gelegt werden. Der Spieler schätzt Kartenwerte und entscheidet ob er weiter spielt (dafür muss man ein Bet setzen, er ist zweimal höher als Ante) oder kann der Spieler seine Karten Aufsetzen und seinen Einsatz verspielen. Wenn der Spieler ein Bet setzt, verteilt der Dealer noch zwei allgemeine Karten Nachdem werden alle Karten aufgedeckt, werden alle Kombinationen vergleicht. Der Dealer hat auch das Spiel, wenn er von ein Paar Vier oder höhere Karten gesammelt hat. Nachdem werden die Auszahlungen gemacht. Sie sind im vorigen Teil über die Einsätze und Auszahlungskoeffizienten beschrieben.

Chance

Die optimale Strategie für das Spiel im Hold’em Kasino erlaubt das Vorteil des Spielunternehmens bis zum zwei Prozent reduzieren. Die Boni sind viel weniger profitable, weil ihr Vorteil ungefähr sechs Prozent ist.

Spieler Bewertung

17
7.53/10

User comments

Comments User comments
632
0
632
0
Sort:
Echten Kommentar schreiben
Eingegeben 0 Symbole, min. 50, max. 2000
Bitte bewerten Sie
Ihre Bewertung
0/10
Validierungsfehler
Prüfen Sie, ob die von Ihnen eingegebenen Daten korrekt sind